X

Meldung: 07.05.2015

Markatus eröffnet Standort in Berlin

BU : Kreativ an zwei Standorten: Die Coburger Geschäftsführung von markatus (v.l.n.r.), Oliver Pietz und Björn Hieber, bekommt mit Ines Hein Verstärkung an der Spree.


Die Coburger Marketingagentur erweitert mit neuer Geschäftsführung den Unternehmensradius. Ein Handwerk von der Pike auf zu lernen, bewährt sich auch im Zeitalter der Digitalisierung. Die Coburger Marketingagentur markatus macht es vor. 2003 von Björn Hieber gegründet ist das Team auf heute 9 Köpfe angewachsen. Der jüngste Entwicklungsschritt ist der bisherig größte in der Historie des Unternehmens. „Mit der Gründung eines Standorts in Berlin bedienen wir auch überregional unsere Kunden auf kurzem Weg“, so Hieber.


Die Leitung des neuen Büros an der Spree übernimmt Ines Hein, die seit fast 10 Jahren zum Team von markatus gehört. „Ich freue mich sehr, dass wir unsere Kräfte auf diesem Wege bündeln“, betont sie, „denn unser Team ist bestens eingespielt und kann seine Kreativität jetzt in einem größeren Radius unter Beweis stellen.“ Die 38-jährige Linguistin und Kulturmanagerin ergänzt die markatus-Geschäftsführung um Oliver Pietz und Agenturgründer Björn Hieber und ist selbst seit fast 20 Jahren in PR und Werbung tätig. Nach Agenturstationen in Hamburg und New York leitet sie nun das Berliner Büro der Agentur. Das über die Jahre konstant gewachsene Team bietet Full-Service-Leistungen im strategischen Marketing. Das Kundenportfolio ist so breit wie die Leistungen der Agentur. Neben zahlreichen Kunden aus den Regionen Coburg und Berlin berät markatus Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Die Agentur hat sich auch mit Blick auf Branchen auf die Breite spezialisiert – vom lokalen Handwerksbetrieb über das national tätige Pharmaunternehmen bis zum internationalen Vertriebsspezialisten sind alle Industriezweige vertreten. „Unsere Stärke ist das Denken in Lösungen“, betont Hieber, und Hein ergänzt: „Wir haben Spaß am gemeinsamen Passspiel mit unseren Kunden. Davon profitiert unsere kreative Arbeit, und nicht zuletzt die Marke, die wir betreuen.“ Die Kreativwirtschaft, zu der auch Marketingagenturen gehören, zählt bundesweit zu den
Wachstumsbranchen. Insbesondere in Berlin gewinnt sie zusehends an Bedeutung und rangierte dort im letzten Jahr nach einer Umsatzstatistik der Bundesagentur für Arbeit an fünfter Stelle im Wirtschaftsranking. Neben internationalen Network-Agenturen siedeln sich in der Hauptstadt immer häufiger Spezialagenturen an. „Für uns war auch das ein Grund, Berlin als Standort zu wählen“, betont Hieber. „Denn um innovativ zu bleiben, muss man das Ohr am Puls der Zeit haben.“ Die beste Voraussetzung daraus Erfolge zu machen, ist solides Handwerkszeug.


zurück zur Übersicht