aktuell

Werkstattgespräch Oktober: Broschüren und Kataloge zum Anfassen

Kreative sowie Fach- und Führungskräfte der Marketingabteilungen in den Unternehmen auf den neuesten Stand bringen. Das ist eine Aufgabe der Werkstattgespräche in der Designwerkstatt. Thema im Oktober 2009 waren die neuesten Trends und Entwicklungen beim Digitaldruck.
Die Vorteile des Digitaldrucks liegen auf der Hand: „Personalisierung, Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit auch bei Kleinstauflagen“, fasst Michael Buschky zusammen. Der Referent ist bei Kodak für den Digitaldruck zuständig und betreut als „Sales Support Manager Digitalprinting“ die DACH-Region. Daneben könne man eine hohe Bandbreite an Materialien einsetzen: „Papier, Folie, etc.“
Der Vorteil der neuen Kodak-Druck-Maschine ist, dass nach dem eigentlichen Druckvorgang noch verschiedene Veredelungsverfahren zum Einsatz kommen können. „Die Oberflächen können zum Beispiel durch eine Schutzlackierung veredelt werden, um den Abrieb im Briefzentrum zu verhindern“, berichtet Michael Buschky aus der Praxis. Möglich ist auch ein 3-dimensionaler Präge- oder Reliefdruck oder eine Hochglanzveredelung mit UV-Werten.
Über eine Innovation staunten die Besucherinnen und Besucher am Anfang jedoch am Meisten. Bestimmte Materialien, wie Leder, Lacke oder sogar eine Orange lassen sich imitieren und können so angefasst und gefühlt werden. Das eröffne interessante Chancen für die Marketingmaßnahmen, resümierte einer der Besucher.
Neben dem elektrofotografischen Digitaldruckverfahren sprach Michael Buschky kurz auch über das sogenannte Ink-Jet-Verfahren: „Diese Methode wird in absehbarer Zeit das Offset-Verfahren verdrängen.“ Denn in der Produktionsmenge lassen sich vergleichbare Preise erzielen, der Vorteil jedoch liege in der Personalisierbarkeit der Druckerzeugnisse.
Broschüren zum Anfassen: Michael Buschky (rechts) präsentierte moderne Digitaldruckverfahren und sprach über Einsatzmöglichkeiten. Von den Ergebnissen konnten sich die Besucherinnen und Besucher, wie auch Karin Ellmer, Leiterin der Designwerkstatt, überzeugen.