archiv - veranstaltungen

Wanderausstellung oberfränkischer Betriebe

Ausstellungsreihe & Designpreis & Seminarreihe
Seitensprünge ist eine Wanderausstellung, die auf Initiative der Designwerkstatt Coburg ab 2002 jedes Jahr durchgeführt wird. Seitensprünge steht für den Designpreis des oberfränkischen Handwerks, der erstmalig im Jahr 2002 ausgeschrieben wird. Seitensprünge wird begleitet durch eine Seminarreihe zum Thema Design und Marketing im Handwerk.

Das Ziel von SEITENSPRÜNGE
Seitensprünge will den Designgedanken im Handwerk fördern.
| will neue Präsentationsmöglichkeiten für designorientierte Handwerksbetriebe schaffen und ihnen neue Märkte öffnen.
| will aufzeigen, dass Design in fast allen Handwerksberufen stattfindet.
| will zeigen, wie vielgestaltig Design im Handwerk sein kann.
| dient der Nachwuchsförderung/-werbung für designorientierte Betriebe.

Ausstellungsreihe
Die Ausstellung zeigt designorientierte Produkte, Objekte und ganzheitliche Ideen zur Außendarstellung des Handwerks in Oberfranken und stellt die Sieger des oberfränkischen Designpreises im Handwerk vor. An der Wanderausstellung können sich je Standort etwa 40 Handwerksbetriebe präsentieren.

Designpreis
Der von der Kinold-Ausstellungsgesell-
schaft mbH, Lindau, gestiftete Designpreis wird jährlich ausgelobt.


1. Preisträger Pilz Ofenbau




Jury 2006 (von links nach rechts): Hans
Angerer (Regierungspräsident von Oberfranken), Karin Ellmer (Leiterin
Designwerkstatt Coburg), Annette Hanebutte-Beaa (Ars Habitandi),
Josef Starkl (Innenarchitekt Bad Rodach), Dieter Bätz (Innenarchitekt
Coburg)